· 

Eishockeyspiel FWV Dietikon vs. TV Altstetten

Zum dritten Mal in Folge konnte die Mannschaft des Turnvereins Altstetten gebodigt werden. Dies war nicht immer so: Vor der aktuellen Siegesserie gab es eine jahrzehntelange Durststrecke in der zum Teil massive Niederlagen eingefahren wurden. Daher erfreut der diesjährige Sieg umso mehr. In der aktuellen Ausgabe konnten wir sowohl das Spiel als auch das Penaltyschiessen für uns entscheiden. Nach der regulären Spielzeit resultierte ein Endstand von 11:7 Toren. Das Penaltyschiessen konnte noch deutlicher mit 8:2 gewonnen werden.

Trotz der Freude über den historischen Sieg steht an diesem Spiel eine faire und freundschaftliche sportliche Betätigung nach den Festtagen im Zentrum. Die Bandbreite an schlittschuhläuferischem Können ist jeweils relativ gross. Die einen können sich knapp auf dem Eis halten, bis zu jenen, welche das Spiel im Alleingang entscheiden könnten. Wir danken allen Mitspielern und Gegner für die faire Spielweise, so dass der Spass am Spiel im Zentrum stehen konnte. 

Ebenfalls ein grosser Dank geht an unsere treuen Fans, welche am frühen und kalten Morgen des 26. Dezembers den Weg zur Eisbahn Dolder gefunden haben, um uns zu unterstützen. Es ist immer wieder eine Freude, nicht vor leeren Rängen spielen zu müssen.

Nun freuen wir uns bereits auf die nächste Austragung am 26. Dezember 2019, wenn es wieder heisst Turnverein Altstetten gegen Feuerwehrverein Dietikon.