· 

Curling mit FWV Urdorf

Seit Jahren führt der Feuerwehrverein Urdorf Anfang Jahr ein Curlingplausch durch. In den letzten Jahren durften jeweils einzelne unserer Mitglieder daran teilnehmen. 2019 war dies nun zum ersten Mal ein offizieller Vereinsanlass und die Teilnehmerplätze wurden je zur Hälfte dem Feuerwehrverein Dietikon und Urdorf zugeteilt.

Roli Müller als Schiedsrichter und Einteiler hat gemischte Teams zusammengestellt, so dass sich Urdorfer und Dietiker auch während dem Spiel etwas besser kennen lernen konnten.

Nach einer kurzen Einführung ging es los. Die ersten Steine wurden probehalber über das Eis geschoben und manch einer erkannte, wie schwierig es ist, Länge und Richtung richtig abschätzen zu können.

Nach der kurzen Probephase beann der Wettkampf. Auf 3 Rinks spielten die 6 Mannschaften. Die Spiele umfassten jeweils 3 Ends. Die Gewinner durften bleiben und die Verlierer rotierten einmal. so dass in der zweiten Runde jeweils neue Paarungen entstanden. Nach zwei Runden wurde Bilanz gezogen und kanpper konnte es nicht sein. Jedes Team hat einmal gewonnen und einmal verloren. So mussten die Anzahl gewonnenen Ends und schliesslich das Los entscheiden, welche zwei Mannschaften bereits zum Nachtessen übergehen durften und wer noch weiterspielen konnte.

Die vier verbliebenen Teams machten den Sieger unter sich aus. Das Siegerteam stellte sich zusammen aus Silvan Spiess, Moni Vidal, Stefan Schaffner und Bruno Fahrni. Wir gratulieren herzlich.

Nach dem fordernden sportlichen Teil war von den fleissigen Helfern bereits das Abendessen vorbereitet worden. Bei feinstem Raclette, Wein und Bier liessen die Sportler den Abend bis in die frühen Morgenstunden ausklingen.

Vielen Dank an Roli Müller und seine Helfer für die Organisation des tollen Anlasses. Die Möglichkeit zur Revanche bietet sich schon bald, am Boccia Turnier in Dietikon, wo wiederum die beiden Feuerwehrvereine zusammen kommen werden.